Schrift:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Buchhandlung Calau

Ines Krüger

Cottbuser Str. 14
03205 Calau

Telefon (03541 ) 8869700

E-Mail E-Mail:
www.buecher-in-calau.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9 - 13 Uhr und 14 - 18 Uhr

Samstag
9 - 12 Uhr

Angebote und Dienstleistungen

 

  • lieferbare Bücher werden innerhalb von 24 Stunden besorgt
  • Verlagsbestellungen 4 bis 10 Tage
  • Büchergutscheine
  • Einpacken als Geschenk

 

Mitglied in der Calauer Händlergemeinschaft


Aktuelle Meldungen

Neue Ausstellung im Calauer Info-Punkt: "Wie entsteht ein Kinderbuch?"

(16.11.2018)

"Wie entsteht ein Kinderbuch?" Dieser Frage können neugierige Steppkes ab sofort gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern im Calauer Info-Punkt nachgehen. Denn pünktlich zum diesjährigen Vorlesetag am 16. November eröffnete die Calauer Grafikerin, Zeichnerin und Kinderbuchautorin Jana Gold die gleichnamige Ausstellung. Dargestellt sind Grafiken und Skizzen aus ihrem ersten Buch "Carlo und der Popelzwerg", aus dem sie an diesem Tag den anwesenden Knirpsen vorlas.

In der Geschichte geht es um den kleinen Carlo, den ein heftiger Schnupfen plagt. Schuld, so der Erstklässler, ist der Popelzwerg, der sich in seiner Nase eingenistet hat. Mit allen Mitteln und Tricks versucht nun Carlos Mama, den fiesen Popelzwerg aus der Nase zu vertreiben. Ob es ihr gelingt? Das können Kinder und Eltern gemeinsam erkunden. Dabei lernen sie viel über gesunde Ernährung und wie aus Äpfeln Schiffe werden.

Das Buch erschien im Hein-Verlag und ist ab sofort online, in der Buchhandlung Lehnert Calau sowie im Info-Punkt der WBC zum Preis von 6,95 Euro erhältlich. Die Ausstellung mit den Grafiken ist bis Februar 2019 zu sehen.

 

Eine Bildergalerie von der Vernissage finden Sie unter diesem Bericht!

Foto zur Meldung: Neue Ausstellung im Calauer Info-Punkt: "Wie entsteht ein Kinderbuch?"
Foto: Die Calauerin Jana Gold präsentierte ihr erstes Kinderbuch "Carlo und der Popelzwerg" am 16. November im Info-Punkt der WBC. Gleichzeitg eröffnete eine Ausstellung mit Grafiken aus dem Buch. Foto: Stadt Calau

27. Calauer Stadtfest: Der neue Heimatkalender ist da!

(16.08.2018)

Am 14. August präsentierte der Heimatverein Calau e.V. die diesjährige Auflage des Calauer Heimatkalenders. Auf etwa 200 Seiten werden wieder allerhand große und kleine Anekdoten aus der wechselvollen Geschichte unserer Stadt erzählt. „Im Rahmen des Stadtfestes werden wir am Samstag und Sonntag mit einem Stand in der Cottbuser Straße präsent sein. Dort können auch Exemplare des Calauer Heimatkalenders 2019 erworben werden“, informiert Vereinsmitglied Matthias Nerenz.

Geöffnet ist der Stand am Samstag von 10 bis 17 Uhr, am Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Wer zum Stadtfest keine Möglichkeit hat, sich mit einem Exemplar zu versorgen, kann dies im Laufe der kommenden Woche in der Buchhandlung Lehnert, dem Info-Punkt der WBC oder dem Spielwarengeschäft Forwergck nachholen. Kostenpunkt pro Exemplar: 6 Euro.

 

Informationen zum kompletten Programm des 27. Calauer Stadtfestes finden Sie HIER

Foto zur Meldung: 27. Calauer Stadtfest: Der neue Heimatkalender ist da!
Foto: Die Präsentation des Calauer Heimatkalenders 2019 fand in der Evangelischen Landkirche statt. Foto: Matthias Nerenz

Pünktlich zum Schuljahresbeginn: Neuer Busfahrplan in Oberspreewald-Lausitz steht bevor

(11.08.2018)

Wie in jedem Jahr ist für den neuen Busfahrplan im Landkreis Oberspreewald-Lausitz der erste Sonntag im neuen Schuljahr für den Sommer-Fahrplanwechsel – so in diesem Jahr der 19. August – fest reserviert.

Um für eine gute Vorbereitung und einen reibungslosen Start zu sorgen, erfolgte in den letzten Monaten eine intensive Abstimmung zwischen Kreisverwaltung und Verkehrsgesellschaft.

Über die bevorstehenden Änderungen zum Fahrplanwechsel 2018/2019 informiert Gregor Niessen, Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Oberspreewald-Lausitz mbH, wie folgt:

„Mit dem neuen Fahrplan zum 19. August 2018 wird es u.a. geringe Fahrzeitänderungen auf einzelnen Fahrten von bis zu 10 Minuten, punktuelle Änderungen in der Neuzuordnung von Haltestellen, aber auch die Aufnahme von zusätzlichen Haltestellen geben.“

Wichtig für die Nutzer der Stadtbuslinien in Senftenberg und Lübbenau/ Spreewald: dort wird es keine Veränderungen geben. Alle Fahrplanänderungen sind auf der Internetseite www.vgosl.de , der "Bus&Bahn" – App des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) abrufbar oder können telefonisch unter folgenden Rufnummern erfragt werden:

 

  • Verkehrsgesellschaft Oberspreewald-Lausitz mbH (VGOSL), Tel 03573 / 66 52 – 22 (Montag – Donnerstag 09:00 – 15:00 Uhr / Freitag 09:00 – 14:00 Uhr)

 

  • Gemeinsame Mobilitätszentrale Elbe-Elster / Oberspreewald-Lausitz, Tel. 03531 / 65 00 – 10 (Montag – Freitag 05:30 – 18:30 Uhr)

 

  • Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck mbH, Betriebsteil Senftenberg (KVG) – Leitstelle, Tel. 03573 / 36 31 – 729, (Montag – Freitag 03:30 – 23:00 Uhr) .

 

Fahrpläne sind in allen Bussen, bei der VGOSL, den Verkehrsunternehmen sowie  in der Buchhandlung Lehnert, Cottbuser Straße 14, in Calau erhältlich. Die Schutzgebühr beträgt 1,- Euro.

Foto zur Meldung: Pünktlich zum Schuljahresbeginn: Neuer Busfahrplan in Oberspreewald-Lausitz steht bevor
Foto: Ab 19. August gilt im Landkreis ein neuer Fahrplan. Foto: VGOSL

Berichtigung aus dem aktuellen Amtsblatt: Fahrplanhefte der VGOSL

(09.08.2018)

Im aktuellen Amtsblatt der Stadt Calau wird gemeldet, dass in der Buchhandlung Lehnert, Cottbuser Str. 14, in Calau das aktuelle Fahrplanheft der Verkehrsgesellschaft Oberspreewald-Lausitz mbH erhältlich ist. Darin steht, dass die Hefte ab sofort dort kostenfrei erhältlich sind. Das ist falsch! Für die Abholung der Hefte wird eine Schutzgebühr von 1,- Euro erhoben. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen!

 

Redaktion des Amtsblattes

Foto zur Meldung: Berichtigung aus dem aktuellen Amtsblatt: Fahrplanhefte der VGOSL
Foto: Hannelore Lehnert, Inhaberin der gleichnamigen Buchhandlung in der Cottbuser Straße 14, präsentiert das aktuelle Fahrplanheft der VGOSL. Foto: Stadt Calau