Schrift:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
     +++  Und sie taten es erneut…  +++     
     +++  Bereits vormerken: Tour de OSL 2020  +++     
     +++  Und sie taten es erneut…  +++     
     +++  Bereits vormerken: Tour de OSL 2020  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Der Sohn (UA)

28.03.2020 um 19:30 Uhr

von Oliver Bukowski / Gewinner des Stücke-Wettbewerbs Lausitzen 2019
 

Thomas erlebt gerade seinen persönlichen Strukturwandel. Früher hat er die ganz großen Maschinen bedient, jetzt öffnet er Omas die Tür vom Kaufland. Seinem Sohn Finn stinkt das. Finn möchte kämpfen. Der gut situierte Hausarzt Dr. Bremer hilft ihm da gerne weiter. Bremer interpretiert den hippokratischen Eid eher hypothetisch. Für ihn ist alles Kampf: Ums Überleben, um die Deutungshoheit, um Deutschland. Finn gefallen diese Gedanken, auch weil er seine Schwester Tine albern findet. Die kämpft nämlich auf YouTube für den Klimawandel und hat außerdem die sorbische Identität für sich entdeckt. Ihre Mutter Anja dagegen übt schon mal Ayurveda-Yoga, den touristischen Massen harrend, die da kommen. Die Klassenlehrerin Frau Markwart dagegen stellt die richtigen Fragen, doch sie erreicht ihren Schüler Finn immer weniger.

Oliver Bukowski gewinnt mit „Der Sohn“ den Lausitzen 2019. Der Stückepreis wird präsentiert vom Staatstheater Cottbus, dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen und der neuen Bühne Senftenberg. Bukowski, der auch schon den Mühlheimer Dramatikerpreis erhalten hat, kennt als gebürtiger Cottbuser die Lausitz gut. Humorvoll erforscht er die Bruchlinien zwischen Generationen, Biografien und Gesellschaftsschichten.

 
 

Veranstaltungsort

Theater Neue Bühne Senftenberg

Theaterpassage 1
01968 Senftenberg

Telefon (03573) 801286
Telefax (03573) 792334

E-Mail E-Mail:
www.theater-senftenberg.de

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]