Schrift:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Ländliche Entwicklung / Ländlicher Raum

38.000 Hektar Nutzfläche – knapp 1/3 des Gebiets des Landkreises – werden landwirtschaftlich genutzt. Die umfangreiche Bewirtschaftung ermöglicht eine beeindruckende regionale Angebotsvielfalt.

 

Die Bestellung der Flächen erfolgt durch eine Vielzahl landwirtschaftlicher Unternehmen, zu denen Personengesellschaften, Einzelunternehmer im Haupt- und Nebenerwerb sowie juristische Personen zählen. Neben Getreide als Hauptanbaukultur werden von den knapp 230 in der Landwirtschaft tätigen Unternehmen Ackerfutter, Mais, Öl- und Hackfrüchte oder Eiweißpflanzen angebaut. Ein nicht unerheblicher Anteil der Fläche wird nach ökologischen bzw. extensiven Kriterien bearbeitet. Die in der Region erzeugten Produkte werden zunehmend eigenständig vermarktet und in Hofläden direkt zum Verkauf angeboten.

 

Investitionsförderung

  • Investitionsbank des Landes Brandenburg
  • Stellungnahmen zu einzelbetrieblichen Investitionen im Rahmen von Agrarförderprogrammen


Unterstützung/Organisation von Initiativen zur Entwicklung des ländlichen Raums, z.B.

  • LAG
  • LELF
  • proagro e.V.
  • Netzwerk ländliche Räume
  • Brandenburger Landpartie
  • Brandenburger Dorf- und Erntefest
  • Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“
 
 
Kontakt
 

Amt für Veterinärwesen, Lebensmittelüberwachung und Landwirtschaft (Bereich Landwirtschaft)

 

Kontakt Landwirtschaftlicher raum

 

Außenstelle Calau

J.-Gottschalk-Str. 36

03205 Calau

 

Telefon: (03541) 870-5602

 

 

Anfahrtsskizze

__________________________

 

Sprechzeiten:

dienstags:

9-  12 Uhr & 13 - 18 Uhr

donnerstags:

9 - 12 Uhr & 13 - 17 Uhr