Schrift:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Erster Teilabschnitt des Fernradwegenetzes in OSL modernisiert

14.11.2019

11 Millionen Euro für die Modernisierung der Fernradwege in OSL bis 2022

 

Seit September wird ein Teil der Fernradwege in Oberspreewald-Lausitz modernisiert – nun wurden die Arbeiten am ersten Abschnitt des 11-Millionen-Euro-Projektes im Süden des Landkreises abgeschlossen. Der Radweg zwischen Schwarzheide-West und Lauchhammer-Süd ist ab sofort wieder für Radfahrer freigegeben. Entlang der Mückenberger Straße wurde die Trasse auf einer Länge von 1.750 Metern teils grundhaft erneuert und mit Wurzelschutz versehen. Die Leistung wurde ausgeführt durch die Firma P+S Pflaster- und Straßenbau GmbH Wülknitz.

 

Der zweite im September begonnene Radweg von Meuro in Richtung Freienhufen wird planmäßig am 22. November fertiggestellt. Der Radweg entlang der Hafenstraße in Großräschen folgt eine Woche später.

 

Im kommenden Jahr geht es unter anderem weiter mit den Arbeiten an den Fernradwegen in den Bereichen Ruhland, Woschkow/Großräschen und Woschkow/Dörrwalde. Weitere Planungen erfolgen gegenwärtig für die Strecken in Vetschau/Spreewald, Calau und Lübbenau/Spreewald. Bis Mai 2022 sollen insgesamt 70 Kilometer Radfernwegstrecke neugestaltet werden.

 

Foto: Foto: Kaum freigegeben und gleich genutzt: Der frisch sanierte Radweg zwischen Schwarzheide-West und Lauchhammer-Süd wurde am Mittwoch (13.11.) freigegeben. Er ist einer der ersten Fernradweg-Abschnitte, der im Rahmen des 11-Millionen-Euro-Projektes der Kreisverwaltung OSL modernisiert wurde. (Foto: Landkreis)