Schriftgröße: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Newsletter:
 
Brandenburg Vernetzt
VHS
Wunschkenzeichen
Museum OSL

 

Logo Netzwerk Gesunde Kinder

Geoportal klein

banner helpto

 

 

 

 

 

 

 

Woche der Gesundheit und Pflege 2017 eröffnet

Landkreis Oberspreewald-Lausitz, den 16.10.2017

Aktionswoche bietet zahlreiche interessante Veranstaltungen im Landkreis OSL

 

 

„Hilfe, ich werde alt - Chancen aus der Pflegereform" – Genau dieser Thematik widmet sich die diesjährige Woche der Gesundheit und Pflege im Landkreis Oberspreewald-Lausitz. In der Zeit vom 16. bis 20. Oktober 2017 können Bürgerinnen und Bürger zwischen Lausitzer Seenland und Spreewald zahlreiche Veranstaltungen besuchen und sich auf unterhaltsame Weise rund um dieses vielseitige Thema informieren. Eröffnet wird die in dieser Form brandenburgweit einmalige Aktionswoche traditionell mit der großen Auftaktveranstaltung am kommenden Montag im großen Sitzungssaal des Landratsamtes. Das vollständige Programm liegt im Landkreis OSL ab sofort vielerorts zur Mitnahme bereit und kann in der Anlage heruntergeladen werden.

 

Bereits zum siebten Mal organisiert der Landkreis Oberspreewald-Lausitz gemeinsam mit dem Kreisseniorenrat und dem Gerontopsychiatrisch-Geriatrischen Verbund OSL e.V. (GPGV OSL e.V.) die Aktionswoche, die sich sowohl an ältere und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige als auch an generell an Gesundheitsthemen und dem Thema Pflege interessierte Personen richtet.

 

Das Angebot richtet sich an Jung und Alt und verspricht Abwechslung und Unterhaltung. Es reicht über Vorträge und Beratungen bis hin zu Präsentationen, Lesungen, Tagen der offenen Tür und vielem mehr. Erneut beteiligen sich zahlreiche soziale Einrichtungen, Dienste, Kommunen und Krankenkassen im gesamten Kreisgebiet. Mit dabei sind alle elf Städte, Ämter und Gemeinden des Landkreises. Ein besonderes Highlight ist auch in diesem Jahr wieder die Kinowoche im KesselKino am FamilienCampus Lausitz in Klettwitz zum Thema „Gesundheit.Leben.Lernen“.