Schriftgröße: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Newsletter:
 
Brandenburg Vernetzt
Fachkräfteportal Brandenburg
Wegweiser für Menschen mit Behinderungen
Wunschkenzeichen
Folklorelawine 2014

 

LOgo Offene Ateliers

 

17. Tour de OSL 2014 Grafik.

 

 

Geoportal klein

 

 

 

 

OSL-Kreisverbindungskommando probt mit THW den Ernstfall

Landkreis Oberspreewald-Lausitz, den 07.06.2012

Zusammen mit der Ortsgruppe des Technischen Hilfswerks (THW) aus Senftenberg übten am ersten Juni-Wochenende Soldaten des OSL-Kreisverbindungskommandos (KVK) der Bundeswehr in Großräschen das Zusammenspiel der verschiedenen Einheiten des Katastrophenschutzes. Trainiert wurden Verfahren der rechnergestützten Lageerfassung sowie das Verhalten bei Hochwasser und die Deichsicherung. Die Simulation eines kreisweiten Stromausfalls rundete die Übung ab, an der neben acht Soldaten des KVK auch 25 Mitarbeiter des THW und die Katastrophenschutzeinheit Versorgung des Landkreises OSL teilnahmen.

 

„Ich bin begeistert von den Fähigkeiten und der Motivation der Männer vom THW“, so Oberstleutnant Thomas Heck, Leiter des Verbindungskommandos im Landkreis OSL, welches im Rahmen der zivil-militärischen Zusammenarbeit den Landkreis bei Naturkatastrophen und Großschadensereignissen unterstützt. Oberstleutnant Heck, der bereits beim Hochwasser an der Schwarzen Elster im Jahre 2010 im Einsatz war, trainierte mit seinem KVK bereits in den Tagen zuvor an der Landesfeuerwehrschule in Eisenhüttenstadt. Nach seiner Aussage sind noch in diesem Jahr weitere Übungen geplant, bei denen ebenfalls wieder das THW und erstmals auch Bundeswehr-Einheiten im Landkreis den Ernstfall proben werden.