Schrift:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Leuchtende Kinderaugen in Lübbenau – Landrat verschenkt „Theaterkarten statt Weihnachtskarten“ an Kinder der Tagesgruppe des Diakonischen Werkes

17.12.2019

Die Überraschung war an diesem Dezembernachmittag gelungen: Die Kinder der Tagesgruppe des Diakonischen Werkes in Lübbenau/Spreewald bekamen Besuch von Landrat Siegurd Heinze in Begleitung der „Vogelscheuche“ Dimitrij Breuer des aktuellen Weihnachtsstücks „Der Zauberer von Oss“ des Theaters Neue Bühne Senftenberg. Im Gepäck hatten sie Theaterkarten für die Kinder und Betreuer der Einrichtung.

 

Aufgeregt nutzten die Kinder die Gelegenheit, den Landrat und seine außergewöhnliche Begleitung in Augenschein zu nehmen, aber auch dem Verwaltungschef einmal höchstpersönlich Fragen stellen zu können. Geduldig standen der Landrat und der Schauspieler den interessierten Kindern Rede und Antwort. „Wir verzichten gern auf Weihnachtsgrüße, wenn wir Kindern mit der Aktion eine Freude machen können“, erläutert er die Idee hinter der Aktion.

 

Die Einrichtung des Diakonischen Werkes Lübben gGmbH wurde in diesem Jahr für die Aktion „Theaterkarten statt Weihnachtskarten“ ausgewählt. Seit 20 Jahren begleiten die aktuell fünf Erzieher, eine Hauswirtschaftskraft und eine Einrichtungsleiterin Kinder und deren Familien aus Lübbenau, Vetschau, Calau und den umliegenden Orten im Regelfall über einen Zeitraum von zwei Jahren. In vier Kleingruppen werden die Kinder individuell und fachlich fundiert bei der Alltagsbewältigung unterstützt. Einen großen Stellenwert nimmt die Zusammenarbeit mit den Familien ein – von der Gestaltung gemeinsamer Familiennachmittage bis hin zur unterstützenden Begleitung zu Ämtern, Fachärzten oder der Schule wenn die Eltern dies wünschen. Gemeinsame Feste mit allen Familien und ein abwechslungsreiches Ferienangebot gehören ebenso wie eine einwöchige Ferienfahrt der Kinder mit ihren Bezugserziehern zum Konzept.

 

Seit 2011 bekommen Unternehmen, Vereine oder Institutionen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz auch in diesem Jahr keine persönlichen Weihnachtsgrüße des Landrates in Form von Weihnachtskarten. Mit der Aktion „Theaterkarten statt Weihnachtskarten“ wird der Betrag seit 2011 statt in Grußkarten dafür eingesetzt, Kindern des Landkreises einen kostenfreien Theaterbesuch an der Neuen Bühne Senftenberg zu ermöglichen. Jeweils eine besonders engagierte Institution oder ein Verein pro Jahr kann sich über einen Ausflug in das beliebte Theater freuen.

 

Weitere Informationen zur aktuellen Weihnachtsgeschichte nach dem Roman von L. Frank Baum und zum Theater Neue Bühne in Senftenberg gibt es im Internet unter www.theater-senftenberg.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Foto: Foto: „Vogelscheuche“ Dimitrij Breuer (li.) und Landrat Siegurd Heinze (Mitte) überreichten der den Kindern der Tagesgruppe des Diakonisches Werkes in Lübbenau „Theaterkarten statt Weihnachtskarten“.