Schriftgröße: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Newsletter:
 
Brandenburg Vernetzt
VHS
Wunschkenzeichen
Museum OSL

 

Logo Netzwerk Gesunde Kinder

Geoportal klein

banner helptoBildungsprämie

 

 

 

 

 

 

 

Programm „Widrige Witterungsverhältnisse 2017“ – Antragsfrist 31. Dezember

12.12.2017

Das Förderprogramm „Widrige Witterungsverhältnisse 2017“ des Landes Brandenburg dient dem teilweisen finanziellen Ausgleich von Einkommensminderungen aufgrund von widrigen Witterungsverhältnissen an landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Kulturen. Anträge können nur noch bis Ende Dezember eingereicht werden. Darauf weist der Landkreis Oberspreewald-Lausitz hin.

 

Das Programm richtet sich an Unternehmen, die in den Landkreisen Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße durch die Frostereignisse im Zeitraum vom 18. April bis zum 21. April 2017, starke und anhaltende Regenfälle in den Monaten Juni bis Juli 2017 oder erhebliche Niederschlagsdefizite im Frühjahr 2017 Schäden zu verzeichnen hatten. Anträge können schriftlich noch bis zum 31. Dezember 2017 bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg als Bewilligungsbehörde eingereicht werden. Zuvor müssen die Anträge der zuständigen Kreisverwaltung – für den Landkreis OSL das Amt für Veterinärwesen, Lebensmittelüberwachung und Landwirtschaft, Sachgebiet Landwirtschaft in Calau – zum Bestätigungsvermerk vorgelegt werden. Weitere Informationen zum Thema gibt es unter www.osl-online.de, Menüpunkt Landwirtschaft & Ländlicher Raum, und unter www.ilb.de.

 

Die neue Richtlinie des Landes Brandenburg für die Gewährung von Zuwendungen zur Bewältigung von Schäden aufgrund widriger Witterungsverhältnisse im Jahr 2017 für landwirtschaftliche und gartenbauliche Unternehmen trat zum 27. November 2017 in Kraft. Sie gilt bis zum 31. Dezember 2019.